Dr. Arnd J. Kuhn

WAS MACHT DICH ALS MENSCH AUS?

Dass ich versuche, stets konstruktiv zu sein und Neues von allen Seiten betrachte. Bin hoch motiviert, hartnäckig und belastbar in der Umsetzung, wenn ich Dinge und Aktionen für richtig erachte. Bin meist eher ruhig und besonnen, kann aber auch bei Themen, die mir besonders am Herzen liegen, sehr engagiert und emotional -aber stets versucht sachlich- diskutieren. Lache gerne.

 

  • Fraktionsvorsitzender in einer Doppelspitze
  • Umweltpolitischer Sprecher
  • Fachpolitischer Sprecher für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung
  • Mitglied in folgenden Ausschüssen: Haupt- und Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Umweltausschuss


Weitere Mitgliedschaften:

  • Verwaltungsrat des Stadtbetriebs Bornheim
  • Persönlicher Stellvertreter in der Gesellschafterversammlung der Gasnetz Bornheim GmbH & Co. KG, der Stromnetz Bornheim GmbH & Co. KG und der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH Bornheim (WfG)

 

POLITISCHE THEMEN IN BORNHEIM, DIE MIR AM HERZEN LIEGEN:

  • Klimaschutz: Wir müssen verhindern, dass die Klimakrise sich zur Klimakatastrophe entwickelt. Dazu gibt es keine Alternative. Auch Bornheim muss hier konsequent seinen Beitrag leisten, so mit der Erzeugung erneuerbarer Energien, Energieeinsparung und effizientem Energie- und Ressourcen-Einsatz.
  • Anpassung an die Auswirkungen der Klimakrise: Die Erderhitzung hat zunehmend sichtbare Auswirkungen – auch in Bornheim – auf die wir uns einstellen müssen. So z.B. mit einem Waldumbau in Richtung Flexibilität gegenüber hohen Temperaturen und vermehrter Trockenheit; mit Vorbereitungen in der Landwirtschaft, durch Humusaufbau in den Böden und gezieltes Wassermanagement und mit Schaffung von kühlen Plätzen für Menschen in den Orten und Erhalt von Frischluftschneisen.
  • Biologische Vielfalt: Der weltweite dramatische Artenschwund nimmt immer stärkere Ausmaße an. Auch in Bornheim ist der Artenschwund insbesondere bei Insekten und Vögeln sichtbar. Hier muss entschieden gegengesteuert werden, z.B. durch ökologische Aufwertung von Freiflächen und naturnahen Waldumbau, Vernetzung von Naturflächen, Dachbegrünungen wo immer möglich und insbesondere durch eine starke Begrenzung des Flächenverbrauchs.

Kontakt:
a.kuhn@remove-this.gruene-bornheim.de