Linie 18 wird zweigleisig

20.06.23 –

Der zweigleisige Ausbau der Linie 18 zwischen Brühl und Bonn ist ein wichtiger Meilenstein für die Verkehrswende im linksrheinischen Kreisgebiet. Anfang Mai übergab NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne) nun den Zuwendungsbescheid für den Ausbau der Stadtbahnlinie 18 an den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster. Das Land NRW unterstützt die Planung des Ausbaus mit 3,5 Millionen Euro aus Mitteln eines Förderprogramms.

"Zusätzliche Leistungen stiften für den Fahrgast aber nur dann Nutzen, wenn sie auch zuverlässig verkehren“, so Oliver Krischer. Die Verkürzung der Taktzeit von 20 auf 10 Minuten macht das Angebot des ÖPNV gegenüber dem Auto für Berufspendlerinnen und Berufspendler attraktiver. Die Pünktlichkeit wird so verbessert und die Störanfälligkeit der einspurigen Streckenführung verringert. Dies wird um so wichtiger, als neue Wohngebiete entlang der Strecke geplant sind und der Bau der neuen Gesamtschule in Merten ansteht.

Pressemitteilung des Kreises

Kategorie

#Mobilität | #Schulen | #Stadtentwicklung

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]