Demokratie ist unser höchstes Gut!

03.02.24 –

Weit über eine Million Menschen haben inzwischen deutschlandweit gegen rechte Ideologien und die Politik der Alternative für Deutschland (AfD) protestiert und die Demonstrationen halten an. 

Auch im Rhein-Sieg-Kreis, in Köln und Bonn haben Menschen, darunter auch zahlreiche Bornheimer Bürger*innen, gezeigt, dass sie entschlossen sind, sich öffentlich gegen die Auswirkungen rechter Politik auf unsere Gesellschaft zu wehren. „Wir stehen für eine tolerante, offene und inklusive Gesellschaft ein, die sich deutlich von den Positionen der AfD abgrenzt“, sagt die GRÜNE Bornheimerin Anya Steffens.

Co-Fraktionssprecherin Maria Koch betont: "Die gegenwärtigen Demonstrationen sind ein starkes Zeichen gegen Rechts und eine klare Botschaft, dass die Politik der AfD und anderer rechtsextremer Gruppen nicht unsere demokratischen Werte widerspiegelt. Sie zeigen, wie wichtig es ist, sich stets für Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit einzusetzen auch vor Ort in der Bornheimer Politik.“

„Wir leben in einer Zeit mit großen Herausforderungen und Problemen, die uns allen einiges abverlangt. Leider gibt es dafür nicht immer einfache Lösungen. Gute Politik in schwierigen Zeiten kommt nicht umhin, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Eine Politik, die es allen recht macht und niemands Komfortzone berührt, kann es ehrlicherweise nicht geben. Sie verschiebt die Probleme nur zum Nachteil der nächsten Generation.

In Bornheim haben wir uns in den vergangenen 2,5 Jahren fraktionsübergreifend der Herausforderung guter Politik für Bornheim gestellt – ohne Polemik und Streit mit gemeinsam getragenen Entscheidungen. Das soll so bleiben“, resümiert Maria Koch.

Die Bornheimer GRÜNEN werden die sachliche Politik in Bornheim weiterführen und dabei auch die Proteste gegen rechte Ideologien und die AfD-Politik weiterhin fördern. "Wir sind entschlossen, den Dialog mit den Bürger*innen fortzusetzen und die demokratische Kultur in unserer Region zu stärken. Helfen Sie uns dabei!", appelliert Co-Fraktionssprecher Markus Hochgartz.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>